Interview mit Shreyasi Bhattacharya

Rassismus in der Medizin – Zeit zu handeln

Über Rassismus wird ungern gesprochen, das gilt auch für den medizinischen Kontext. Dabei ist es grade hier (überlebens-)wichtig sich mit sozialen Ungleichheiten, den eigenen impliziten Vorurteilen und den Folgen von rassistischem Handeln in der Medizin auszukennen. Wir sprechen deswegen in dieser Folge darüber, wo Rassismus ganz unauffällig beginnt, wo er strukturell verankert ist und was wir tun können, dass das nicht für immer so bleibt.
Wir sprechen deswegen heute darüber, wo Rassismus ganz unauffällig beginnt, wo er strukturell verankert ist und was wir tun können, dass das nicht für immer so bleibt.

Quellen:

Accounts, Websiten & Co.

Race and Health Website mit vielen weiteren Quellen und Anregungen zum Thema

Black and Brown Skin Website mit klinischen (z.B. dermatologischen) Informationen über Erkrankungen und Symptome auf schwarzer und brauner Haut

Blackinmedicine Netzwerk Schwarzer Mediziner*innen, die viele wichtige Arbeit leisten zum Thema Schwarz sein in der Medizin, ihr findet auch auf social media weiteren Input: folgt ihnen!

Harvard Implicit Association Test: Rassimus. Test der Universität Harvard zum unbewussten implizierten Rassismus. Große Empfehlung diesen Test selbst einmal zu machen. (In der linken Spalte könnt ihr dann den Tests Race auswählen)

Studie der Uniklinik Köln Discrimination experienced by medical students and physicians, die erstmalig in Deutschland die Diskrimineurng im medizinischen Kontext untersucht. Unsere Interviewpartnerin Shreyasi Bhattacharya ist Teil des Forschungsteams.

Antirassistische Taskforce im Gesundheitswesen: meldet euch gerne per Mail an info.antira-med@protonmail.com wenn ihr euch engagieren wollt

Journal Club racism in medicine: jeden letzten Donnerstag im Monat findet ab dem 29.04. ein Journal Club statt, der sich mir Studien rund um racism in medicine beschäftigt. Die Teilnahme ist offen für alle Interessierten und Wissbegierigen. Bei Intresse meldet euch an per Mail an jc_racism_in_medicine@riseup.net

Studien (Auszug):

Hidden in Plain Sight Reconsidering the Use of Race Correction in Clinical Algorithms, (2020) Vyas, D. et. al, New England Journal of Medicine

Racism and health: evidence and needed research, (2019) Williams D. et. al, Annual review of public health

The penumbra: Seven things organisations should be doing to combat racism, (2020) Choo, E., the Lancet

Sharpening the global focus on ethnicity and race in the time of Covid-19, (2020) Bhala et. al, the Lancet

A decade of studying implicit racial/ethnic bias in healthcare providers using the implicit association test, (2018) Maina et. al, Social Science + Medicine

Racism as a determinant of health: a systematic review and meta-analysis, (2015) Paradies et. al, Plos One

Bame Covid-19 Deaths – What do we know? Rapid Data & Evidence Review, (2020) Razaq

Videos:

3sat doku: Macht der Vorurteile

TED talk Prof. Dorothy Roberts: the problem with race based medicine

Alice Hasters tagesthemen: Meinung

BBC: Why is covid 19 killing people of colour? 

Bücher:

exit racism von Tupoka Ogette (auch als Hörbuch auf Spotify konstenlos verfügbar)

Deutschland Schwarz Weiß von Noah Sow

Black man in a white coat von Damon Tweedy

Der weiße Fleck von Mohamed Amjahid

Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen sollten von Alice Hasters (auch als Hörbuch auf Spotify konstenlos verfügbar)

Diversität in der humanmedizinischen Ausbildung von Dr. Houda Hallal

Why I’m no longer talking to white people about race von Reni Eddo-Lodge

Sprache und Sein von Kübra Gümüşay

Diversitätssensible Haltung und Kompetenz in der Pädagogischen Arbeit, Rassimuskritische Bildungsarbeit von Prof. Karim Fereidooni

mind the gap von M. Mukwende, P. TAmony und M. Turner: klinisches Handbuch für braune und schwarze Hautfarbe

Dermatology and Dermatological Therapy of Pigmented Skin Fachbuch über Dematologie auf schwarzer oder brauner Haut

Zur Person:

Shreyasi Bhattacharya ist Medizinstudentin of Colour aus Köln, Präsidentin der Association of International Medical Students Köln, aktiv im autonomen BiPoC Referat der Universität zu Köln und studentische Leitung des Projekts Medicus Kickstarter (einem Projekt, was sich die Förderung von Medizinstudierenden mit Bildungsbiographien im Ausland oder in der ersten Uni-Generation zur Aufgabe gemacht hat). Außerdem ist sie Teil eines Forschungsprojekts der Universität zu Köln, was erstmalig in Deutschland die Diskriminerung in der Medizin erhebt (s.o.).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s