Interview mit Prof. Sven Gottschling

Palliativmedizin

Lebensqualität am Lebensende

Über schwere Krankheiten, Tod oder Sterben wird nicht gern gesprochen, häufig werden diese Themen sogar tabuisiert, es fühlt sich fern an, wie das Problem der anderen, nie das eigene, bis es einen selbst betrifft. Und auch in der Medizin stehen Debatten über neue Krebsmedikamente oder verbesserte Therapien bei Schlaganfällen im Vordergrund – aber was ist, wenn es keine Chance mehr auf Heilung gibt? Wie finden wir Umgang mit sterbenden Menschen? Darum soll es in unserer neuen Podcastfolge mit Prof. Sven Gottschling gehen. Wir sprechen zunächst über Kommunikation mit sterbenden Menschen – wozu führen Sätze wie „Frau xy, ich gebe Ihnen noch drei Monate?“ Wie begleitet man Menschen auf ihrem Weg der Akzeptanz ihrer Krankheit – und des nahen Lebensendes? Wir diskutieren ebenfalls die Mythen rund um die künstliche Ernährung sowie Hunger und Durst am Lebensende. Als letzten Themenblock haben wir uns die palliative Sedierung, also das Versetzen eines Menschen in eine Art künstliches Koma vor dem Tod, vorgenommen: wir besprechen, wann diese Art der Sedierung eingesetzt werden darf und wie Patient*innen und Angehörige auf diese Möglichkeit des selbstbestimmten Sterbens reagieren.

Quellen:

Bücher „Leben bis zuletzt“ und „Schmerz los werden“ von Prof. Sven Gottschling

Lebensqualität und Lebensverlängerung unter künstlicher Ernährung:

– American Journal of Gastroenterology

Archives of internal medicine

Review: tube feeding in patients with advanced dementia

erweiterte S3 Leitlinie für Patient*innen mit einer nicht heilbaren Krebserkrankung

zur Person:
Interviewpartner ist Prof. Sven Gottschling, eigentlich Kinderarzt, nun aber Chefarzt des Zentrums für Palliativmedizin und Kinderschmerztherapie am Universitätsklinikum des Saarlandes. Außerdem ist er Autor zweier Bücher, die Menschen mit oder ohne medizinischem Hintergrund Palliativmedizin und Schmerztherapie näher bringen sollen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s