Interview mit Prof. Dr. Thomas Lempert

Interessenskonflikte in der Medizin – wie unabhängig sind Leitlinien?

Leitlinienwatch bewertet medizinische Behandlungsleitlinien auf ihre Unabhängigkeit von der Pharmaindustrie. Mit einem Punktesystem werden Maßnahmen belohnt, welche den Einfluss von Interessenkonflikten reduzieren. Das schockende Ergebnis der bisher 169 untersuchten Leitlinien – nur 16% gelten als bedenkenlos, bei allen anderen Leitlinien ist die Neutralität gefährdet oder besteht dringender Reformbedarf. In unserem Interview sprechen wir mit Professor Lempert, Mitbegründer von Leitlinienwatch, Chefarzt der Neurologie an der Schlosspark-Klinik in Berlin und ordentliches Mitglied der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft. Ihr hört, wie eine Leitlinie überhaupt erstellt wird, wer im Gremium dazu sitzt und welche Folgen es haben kann, wenn eine Leitlinie eben nicht transparent und unabhängig erstellt wird – schließlich sind Leitlinien das Nachschlagewerk schlechthin im Klinikalltag.

Quellen:

Leitlinienwatch Kooperationsprojekt von Transparency International Deutschland e.V., Neurology First und MEZIS, was sich für die Bewertung von Leitlinien in Bezug auf die Unabhängigkeit einsetzt und aktuell bereits mehr als 160 Leitlinien bewertet hat

MEZIS Mein Essen zahl ich selbst

Transparency International Deutschland e.V.

Vertiefende Vorträge zum Thema Interessenskonflikte im Gesundheitswesen von einer Veranstaltung des AWMF, des IQWiG, des G-BA, Leitlinienwatch, MEZIS und Transparency Deutschland u.a. mit:
„Was macht die Qualität von Leitlinen aus?“ Prof.’in Dr.’in Ina Kopp, Leiterin des AWMF-Institut für Medizinisches Wissensmanagement
„Interessenskonftlikte, Bias, Schäden“ Prof. Dr. David Klemperer, Professor für Sozialmedizin und Public Health

DELBI Deutsches Leitlinien Bewertungsinstrument

Digitales Versorgungsgesetz mit Teilaspekt der unabhängigen Finanzierung von Leitlinien

Meinung AWMF zum Digitalen Versorgungsgesetz

Pressestimmen zum Thema:
Medical Tribune „Individuelle Interessenskonflikte gefährden die Neutralität von Leitlinien“ 14.02.2019

Medical Tribune „Leitlinien brauchen unabhängige Experten“ 28.03.2019

Deutschlandfunk „Medizinische Leitlinien – was hilft denn nun?“ 26.05.2019

SWR Wissen „Medizinische Vorgaben – Interessenskonflikte und Leitlinien“ 02.05.2019

NDR „Patienten, Pillen und das große Geld“ 30.09.2019

Tagesschau „Auch Deutschland bleibt korrupt“ 23.01.2020

zur Person:

Prof. Dr. Thomas Lempert ist Chefarzt der Neurologie an der Schlosspark Klinik in Berlin, ordentliches Mitglied der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft und hat die Initiative Leitlinienwatch mitgegründet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s